Servicios especialesSonderservice

Informieren Sie sich über die Sonderleistungen, die LAN Passagieren mit besonderen Bedürfnissen bietet und bestellen Sie sie in unserem Contact Center oder in LAN-Filialen.
Personen, die irgendeinen speziellen Service benötigen, können nicht über LAN.com einchecken.

Haustiere und andere Tiere

Sie dürfen Haustiere (wie Hunde, Katzen und kleine Ziervögel) mitführen, die die rechtlichen Bedingungen des Landes, in das sie einreisen, erfüllen und über die entsprechende Dokumentation verfügen.

Sie werden im Gepäckraum des Flugzeugs transportiert. Ausnahmsweise können sie in der Kabine transportiert werden, wenn es sich beispielsweise um Blindenhunde handelt und die Strecke es erlaubt.

Andere Tierarten (und nicht begleitete Haustiere) werden nur mit LANCARGO transportiert.

Haustiere und andere Tiere

Folgendes ist zu beachten:

  • Dieser Service ist mindestens 48 Stunden vor dem Flug über das Contact Center oder in einem LAN-Verkaufsbüro anzufordern, da es einer Bestätigung bedarf.
  • Der Transport unterliegt einer Zahlung für Übergepäck als zusätzliches Gepäckstück entsprechend derselben Politiken und Gebührenregelungen, wie für die normalen Gepäckstücke, mit Ausnahme des Transports von Blindenhunden, Affen in Begleitung Ihres Besitzers und Bergrettungshunde. Für weitere Informationen wenden Sie sich an unser Contact Center.
  • Die Tiere müssen mindestens acht Wochen alt sein.
  • Der Passagier ist verantwortlich, die sanitären Anforderungen und Einschränkungen zu kennen, die für die Tiere sowohl im Zielland wie auch auf den Zwischenstopps und bei den Anschlussflügen der Reise zu kennen.

*Beförderungsbeschränkung für kurzschädelige Tierrassen (Hunde und Katzen) im Laderaum des Flugzeugs

Die Beförderung von Hunden und Katzen mit kurzem Schädel oder platten Nasen im Laderaum des Flugzeugs wird hiermit beschränkt.

Der Grund liegt in der Anatomie dieser Rassen, welche die Tiere anfälliger für das Ersticken während des Fluges machen. Damit stellt der Transport für sie ein Risiko dar.

 

Nachfolgend finden Sie die Liste mit den kurzschädeligen Hunde- und Katzenrassen, die nicht befördert werden:

  • Affenpinscher
  • American Staffordshire Terrier
  • Boston Terrier
  • Boxer (todas las razas)
  • Grifón de Bruselas
  • Bulldog (todas las razas)
  • Cane Corso
  • Dogo de Burdeos
  • English Toy Spaniel
  • Japanese Chin
  • Lhasa Apso
  • Mastín (todas las razas)
  • Pekinés
  • Pit Bull
  • Presa Canario
  • Pug (todas las razas)
  • Shar Pei
  • Shih Tzu
  • Spaniel tibetano
  • Burmese
  • Himalayo
  • Persa
  • Exotic Shorthair

Bilder von nicht erlaubten Rassen: